Räumlichkeiten

Veranstaltungsräume

Veranstaltungsraum

Rittersaal

Der Rittersaal ist für Festlichkeiten aller Art geeignet und Behindertengerecht gestaltet. Der große offene Kamin stammt aus einem alten französischen Bauernhaus im Jura.

Der Saal bietet Platz für ca. 100 Personen. Die Sanitärräume liegen ebenerdig und gegenüber bietet eine Küche die Möglichkeit Speisen zu zubereiten. Das Tor des Rittersaals stammt von einem alten Gutshof aus der Nähe von Pra, welches sich bei guter Witterung öffnen lässt.

  • Platz: bis 100 Personen
  • 130 Quadratmeter
  • Geschirr für 200 Personen
  • Preis: 200 € pro Tag
  • ebenerdige Sanitärräume
rittersaal
rittersaal
kamin
rittersaal
Angebot

Services

Freies WLAN

In der ganzen Niederzerfermühle ist ein WLAN verfügbar. Das Passwort erhalten Sie auf Anfrage.

Außenbereich

Beide Veranstaltungsräume haben einen großzügigen Außenbereich, welcher Raum für Erholung bietet.

Familien freundlich

Die Niederzerfermühle bietet Kindern außreichend Raum zum Spielen und lässt Eltern in Ruhe genießen.

Veranstaltungsraum

Seminarraum

Der Seminarraum befindet sich im alten Sägewerk der Mühle auf der zweiten Etage und ist nur über Treppen erreichbar.

Im Seminarraum befindet sich eine kleine Teeküche und ein Sanitärraum mit Dusche. Beamer und Leinwand sind vorhanden. Rundumlaufend besteht der Zugang zu den Freiterrassen der Mühle mit Blick auf den Lagerplatz und der Ruwer.

  • Platz: bis 40 Personen
  • 130 Quadratmeter
  • Preis: 100 € pro Tag
  • Sanitärraum
seminarraum
seminarraum
seminarraum
seminarraum
Kontakt

Verfügbarkeit prüfen!

Wir freuen uns auf Sie!

Wolfgang Pester

T: 0171 3335987 / E: info@niederzerfermuehle.de

FAQ

Fragen und Antworten

Ja, im Rittersaal, sowie im Seminarraum stehen Geschirr, Besteck und Gläser zur Verfügung.

Für den Seminarraum sind eine großzügige Terasse und für den Rittersaal ein großzügiger Außenbereich vorhanden, welche im Mietpreis enthalten sind.

Die Kaution für beide Räume beträgt 200€ und wird im Schadensfall einbehalten. Die dadurch entstandenen Kosten sind durch den Mieter zu begleichen.

Ja. Um die Anwohner und Nachbarn zu entlasten gilt im Außenbereich eine Nachtruhe ab 22 Uhr. Im Innenbereich darf uneingeschränkt weiter gefeiert werden.